12. Dezember – Märchenweihnacht Oppenheim

 

Am frühen Morgen fuhren wir mit Conny in Richtung Pfalz. Wir hatten das Ziel, mit Marion und Lothar zusammen den Weihnachtsmarkt in Oppenheim zu besuchen. Bei einem kurzen Halt in Karlsruhe stiegen Marion und Lothar bei und wir begaben uns auf die Reststrecke bis Oppenheim.

Dort angekommen erwartete uns als erstes eine wundervolle historische Altstadt, die als Kulisse für einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt geradezu geschaffen ist. Wunderbare Fachwerkhäuser, historische Gassen und über allem trohnt die Katharinenkirche mit ihren Glasgemälden (Oppenheimer Rose) - es heißt es sei der herausragendste gotische Sakralbau am Rhein zwischen Köln und Straßburg.

 

 

In den Gassen um das historische Rathaus, hoch bis zur Katharinenkirche sowie auf dem Kirchplatz breitete sich ein wundervoller mittelalterlicher Weihnachtsmarkt aus. Wunderschön gestaltete Märchenszenen zwischen den Ständen lockerten die Szenerie auf.

Den Tag genossen wir bis in den frühen Abend hinein, freuten uns viele Bekannte und Freunde noch Einmal dieses Jahr zu treffen und wundervolle Gespräche zu führen. Auch die Mittelalter-Paparazzi konnten wir mal persönlich kennen lernen. Nach den schönen Eindrücken des Tages begaben wir uns dann auf den Weg nach Durlach um dort den Mittelalterweihnachtsmarkt zu besuchen.

Hier nun aber ein paar Eindrücke des wundervollen Marktes in Oppenheim: