02. Dezember 2017 - Weihnachtsmarkt Burkheim mit Mittelalterbereich

Auch in diesem Jahr begaben wir uns in das kleine Städtchen Burkheim. Am Kaiserstuhl gelegen lädt es zum Verweilen im wundervollen mittelalterlichen Bereich des Örtchens. Hier schlängelte sich auch der Wundervolle Weihnachtsmarkt entlang der Häuser. Auf dem oberhalb gelegenen Schloss Lazarus-von-Schendi lud wie immer ein kleiner Mittelaltermarkt ebenfalls zum Verweilen ein.

 

Diese Stimmung wollten wir auch in diesem Jahr wieder in uns aufsaugen. Dort trafen wir auf der Schlossruine wie immer viele unserer Freunde und konnten den kleinen aber wirklich herzlichen Mittelaltermarkt auch sehr genießen. Ritter und Landsknechte mit ihrem Gesinde unterhielten die zahlreich anwesenden Besucher auf dem Gelände und dem Weihnachtsmarkt.

Neben Schmuck und Handwerk gab es feine Speißen und manch wärmendes Gebräu. Es ist immer wieder eine Freude hier einen kleinen Jahresabschluss mit den Üsenberger Landsknechten und der Ritterschaft zu Weißweil zu feiern.

 

Sowohl der kleine Mittelalterliche- als auch der „normale“ Weihnachtsmarkt sind eine Reise in den Kaiserstuhl wert. Gerade der Weihnachtsmarkt im Städtchen strahlt im Glanze der Vorweihnachtszeit und lässt einem auch  manch weihnachtliche Dekoration finden.  Was in diesem Jahr leider fehlte, war die musikalische Unterhaltung mit mittelalterlichen Klängen (gut die Musikgruppe des letzten Jahres am Samstag war nicht unbedingt die Beste), hier wäre es wunderschön, wenn man das Lumpengsindel oder Heidenspass, die aus der näheren Region Stammen wieder einmal hören könnte. Nichtsdestotrotz genossen wir den Markt sehr und freuen uns schon auf das Jahr 2018.