Eröffnet wurde der Konzertabend durch die St. Galler Band Saint City Orchestra. Mit kräftigem irischem Rock und viel Action auf der Bühne brachten sie mehr als das Pubfeeling Dublins in die Konzertfabrik. Nein, es dürfte nicht nur am Heimvorteil gelegen haben, dass der Funke auch sehr schnell aufs Publikum übersprang, es lag wohl eher an der absolut gelebten Spielfreude! Es wurde getanzt, gefeiert und nach Einweisung und Unterstützung der Band entstand sogar ein Circle Pit. Das war ein absolut gelungener und hochkarätiger Start in den Abend. Ob die Fiddler‘s dies noch toppen konnten? Nach diesem Auftakt!

 

 

Nach einer kurzen Umbaupause betraten dann die Jungs von Fiddler’s Green die Bühne. So konnte die „3 Cheers For 30 Years“ Show starten. Von der ersten Sekunde an sprang der Funke auf das Publikum über, es wurde wild gefeiert, getanzt und genossen. Die Setlist war gut gefüllt und versprach einen heißen Abend. Gut, die Fans waren ja schon hervorragend durch Saint City Orchestra in Feierlaune gebracht. Eine grandiose Songauswahl ließ den Abend wie im Fluge vergehen. Ich glaube, an diesem Abend ging keiner der Besucher mit einem offenen Wunsch nach Hause. Es war wirklich alles geboten, was ein Folk Abend benötigt.

Saint City Orchestra

Fiddler's Green